Newsletter abonnieren

Messeservice

Als Sozialorganisation braucht der Veranstalter assista den Vergleich mit professionellen Messeveranstaltern nicht scheuen. Nahezu alle Firmen und Organisationen waren mit dem Organisationsablauf mehr als zufrieden. Auch 3/4 der Firmen bewerten unsere Werbebemühungen als gut oder sehr gut. Bei den Themen, die nicht so gut bewertet wurden, wie beispielsweise die Verpflegung oder die technische Standbetreuung, werden wir versuchen mit unseren Partnern eine Qualitätssteigerung herbeizuführen.

Geschäftlicher Erfolg

Zwei Drittel der Aussteller bewerten den geschäftlichen Messeerfolg bei der integra 2016 mit sehr gut oder gut. So ist dies eine sehr gute Bewertung der ausstellenden Unternehmen. Dieses Ergebnis bestätigt einmal mehr, dass sich die integra als die Leitmesse für Reha-, Pflege- und Therapiebereich manifestiert hat.

Zielgruppe Besucher

Bei der Auswahl der Firmen und Organisationen beschreitet der Veranstalter einen rigorosen Kurs der Selektion. So werden Firmen die nicht in das Messeportfolio passen nicht als Aussteller zugelassen. Somit finden die BesucherInnen ein stimmiges Angebot und die Anbieter die richtigen KundInnen.

Die integra soll eine Plattform der Begegnung und des Austausches sein. Betroffene, Angehörige und Personal aus dem Sozial- und Gesundheitswesen sollen von Innovationen und bewährten Produkten profitieren.
Günther Stelzmüller, Messeleiter

Erneut besuchen?

Bei der Auswahl der Firmen und Organisationen beschreitet der Veranstalter einen rigorosen Kurs der Selektion. So werden Firmen die nicht in das Messeportfolio passen nicht als Aussteller zugelassen. Somit finden die BesucherInnen ein stimmiges Angebot und die Anbieter die richtigen KundInnen.

30 Jahre stelle ich nun schon auf der integra aus. Nach den Anfängen in den 90iger Jahren in Altenhof am Hausruck hat sich die Messe in Wels zu der Nummer 1 in Österreich für dieses Segment entwickelt!
Karl Zottl, Mobilitätshilfen