Oops, an error occurred! Code: 20190917090221d761f45b
Newsletter abonnieren

SMART Care Control

SMART Care Control: Die digitale Zukunft der Pflege

Arbeitserleichterung im Pflegealltag durch datenbasierte, intelligente Unterstützung – das ist die Idee hinter SMART Care Control: Moderne Pflegebetten wie das practico alu SCC registrieren beispielsweise kontinuierlich, wie sich Bewohner im Bett bewegen. Pflegekräfte erkennen so auf einen Blick, ob ein Bewohner zur Dekubitusprophylaxe umgelagert werden sollte, oder ob er nachts ausreichende Eigenbewegungen vollführt und nicht gestört werden muss. Das von der Hermann Bock GmbH (www.bock.net / www.smartcarecontrol.com) entwickelte System SMART Care Control sendet die Daten aus dem Pflegebett direkt aufs Smartphone der Pflegekraft – und zwar in Echtzeit.

Für die weltweit einzigartige Innovation ist das familiengeführte Unternehmen aus Verl (Deutschland) jüngst mit dem OWL-Innovationspreis "Zukunft gestalten" ausgezeichnet worden.

Digitale Technik im Bett hilft, den Pflegealltag in Zeiten von Personalmangel effizienter, ökonomischer zu gestalten und die Pflegequalität zu verbessern, damit sich Pflegekräfte wieder auf die wichtigen Aufgaben konzentrieren können: auf die eigentliche Pflege.

Die Meldefunktionen von SMART Care Control z.B. können individuell auf den Bewohner angepasst werden: Das Bett kann die Pflegekraft beispielsweise informieren, wenn ein Bewohner nach eingestellter Zeit nicht vom Toilettengang ins Bett zurückgekehrt ist. Bei stark sturzgefährdeten Bewohnern dagegen betätigt SMART Care Control schon vor dem Aufstehen aus dem Pflegebett den Schwesternruf (Bettkanten-Erkennung). Weitere Sensoren, etwa zur Feuchtigkeitserkennung, sind bereits in der Entwicklung und Erprobung.

Auch für das Bettenmanagement bringt die Vernetzung Effizienzgewinne: Techniker sehen zentral in einer Tablet-App, ob alle Betten störungsfrei funktionieren, welche Teile bei welchem Bett gewartet werden müssen und – ganz banal – wo sich das jeweilige Bett aktuell befindet.

Die Daten, die von SMART Care Control in Echtzeit erhoben werden, können auf Wunsch direkt in die Pflegedokumentation übernommen werden. So haben die Pflegeverantwortlichen einen umfassenden Nachweis über das Wohlergehen der ihnen anvertrauten Personen. Das schafft juristische Sicherheit und gibt zugleich mehr Zeit für die Pflege.